· 

Wir legen Euren Marder an die Kette.

Frühlingszeit ist Marderzeit,

der Grund:  die männlichen Tiere verbreiten in dieser Zeit besonders stark ihre Duftmarken – auch in den Motorräumen Eurer Autos, die sie als Versteck nutzen. Riecht der Rivale auf einem nächtlichen Rundgang diese Duftspur, reagiert er aggressiv und beißt in alles was für seine Zähne nicht zu hart ist. Die Folgen sind häufig hohe Reparaturkosten und je nach Ausmaß des Schadens auch eine Gefährdung der Sicherheit.

 

Die effektivste Maßnahme gegen bissige Marder sind derzeit Elektroschocker, die dem Marder unangenehme, aber nicht tödliche, Stromschläge versetzen. Damit das System funktioniert, sind die stromleitenden Metallplatten an allen möglichen Einstiegsstellen zu befestigen. Denn viele Tiere suchen auch noch weiter nach Zugängen in den Motorraum, wenn sie bereits einem Elektroschock ausgesetzt waren.

Die Nachrüstung solltet Ihr in eine Fachwerkstatt durchführen lassen. Gerne übernehmen wir das für Euch zu einem günstigen Festpreis. Denn entscheidend für die Effektivität der Hochspannungsabwehrgeräte ist der fachgerechte Einbau.